Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Denken Sie an Ihre Vorsorgetermine

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen ermöglichen die frühzeitige Erkennung von Krankheiten, um Sie rechtzeitig behandeln zu können.

Gerne erinnern wir Sie an Ihre Vorsorgetermine.

    z.B.muss als Endoprothesenträger (Ersatzgelenk, HTEP, KTEP etc.)  einmal im Jahr eine Kontrolle und ggf. zusätzlich eine Röntgenkontrolle erfolgen.
    die Knochendichte sollte bei Risiko für Osteoporose mindestens alle 2 Jahre mittels DEXA gemessen werden.
    Rheumapatienten müssen bei MTX-Einnahme alle 6 Wochen kontrolliert werden, dies geschieht nach Absprache mit dem Hausarzt wechselweise.
    Osteoporosemedikamente können bei Tablettenunverträglichkeit gepritzt werden, dies geschieht alle 3, 6 oder 12 Monate.

Melden Sie sich einfach mit unten stehendem Formular an, um rechtzeitig informiert zu werden.